Generation Y & Z führen - catch them if you can

Die Digital Natives zeitgemäß führen

Was Sie aus diesem Training für die Praxis mitnehmen

Die Generation Y war bis vor kurzem als digitale Generation in aller Munde. Doch nun dringt die Generation Z – die heiß begehrten Fachkräfte von morgen – mit ihren eigenen Vorstellungen in die Unternehmen. Als Führungskraft oder Ausbilder stehen Sie jetzt vor ganz neuen Herausforderungen. Ändern die Digital Natives Ihr Führungsverständnis? In diesem Training blicken wir tief und detailliert in die Wertevorstellungen dieser Generationen. Sie erhalten Methoden und Werkzeuge an die Hand, wo Sie die jungen Menschen finden, wie Sie sie souverän führen und damit dauerhaft an Ihr Unternehmen binden.

Inhalte
Ein Blick in das Werteverständnis der Generation Y & Z
  • Einflussfaktoren, Grundmotivation und Wertehaltung der Generation Y & Z
  • Sicherer und individueller Umgang mit den unterschiedlichen Generationen
  • Generation Y & Z – beides Digital Natives oder warum Y nicht Z ist
Suchstrategien für die Digital Natives
  • Social Media, Social Recruiting und virtuelle Ansprache der Generation Y & Z
  • Wie sieht eine moderne und zielorientierte Fachkräftesicherung im digitalen Zeitalter aus?
  • Mit welchen Plattformen erreichen Sie die Digital Natives wirklich?
Generation Y & Z zeitgemäß führen
  • Die gegenseitige Erwartungen der Generationen fordern und fördern
  • Welche Arbeitsweisen bevorzugt Y – welche bevorzugt Z?
  • Feedbackkultur leben – der Umgang mit Generation „Selbstbewusst“
  • Motivierende Führungsmethoden für junge Menschen
Employer Branding – wie Sie die Digital Natives binden
  • Bedeutung des Employer Brandings für die Generation Y & Z
  • Zielorientiertes Ausbildungsmarketing für eine attraktive Arbeitgeber-Marke
  • Qualifizierungslevels – oder wie „Gaming“ zur Mitarbeiterbindung beiträgt
  • Wie nutzen Sie Ihre eigenen „digitalen Markenbotschafter“?


Wie Sie und wir in diesem Training arbeiten

Praxisinputs, aktivierende Einzel- und Kleingruppenarbeiten, reale Praxisübungen, persönliche Transferarbeit für die individuelle Arbeitssituation.