Sales Excellence – Verkaufen an Top-Entscheider

So gewinnen Sie anspruchsvolle Kunden für sich und Ihr Unternehmen

Was Sie aus diesem Training für die Praxis mitnehmen

Was erwarten Top-Entscheider von einem Vertriebler, KAM oder Sales Repräsentanten? Auf höheren Ebenen bei Ihren Kunden(unternehmen) haben Sie es auch mit gehobenen Ansprüchen zu tun. Dort erwarten Ihre Ansprechpartner auch eine Top-Haltung und Top-Leistung von Ihnen. Gut trainierte Verkaufstechniken bilden zwar die Basis für den Erfolg, jedoch müssen Sie sich auf starke Persönlichkeiten, erfahrene Verhandler und komplexe Szenarien einstellen. In diesem Training vermitteln Ihnen erfahrene Praktiker, worauf Sie achten sollten und wie Sie in anspruchsvollen Kontakten nicht nur bestehen, sondern Ergebnisse gestalten können.

Inhalte
Charakter des Kontakts zu Top-Entscheidern
  • Was macht eigentlich einen Top-Entscheider aus? Und was bedeutet das für Sie?
  • „Der will nur spielen…“ – Menschenkenntnis mit System
  • Entscheider wissen genau, was sie wollen – so bekommen Sie es heraus!
  • Was Ihr Kunde wirklich von Ihnen erwartet – und warum
  • Persönlichkeit statt Produkt – und Performance statt Preis
  • Experten unter sich – so werden Sie einer!
  • Struktur und System im Kontakt schaffen – aber mit viel Feingefühl
Auf Top-Niveau verkaufen
  • So bereiten Sie Kontaktpunkte und Ansprache professionell vor
  • Ihre Top-Toolbox für das Gespräch – damit sind Sie bestens gerüstet
  • Verkäufer wollen verkaufen, Entscheider wollen entscheiden – alles klar?
  • Ihr Erfolg: vor allem eine Frage der Positionierung
  • So werden Sie systematisch zum gefragten Ansprechpartner
  • „Nicht noch so eine langweilige Präsentation…“
  • Am Ende bleibt nur noch der Preis, oder…?
  • Stellen Sie sich darauf ein: Einblick in professionelle Verhandlungsstrategien und Umgang mit Gegendruck
Damit aus Impulsen Aktivitäten werden – persönlicher Handlungsplan für die Praxis


Wie Sie und wir in diesem Training arbeiten

Praxisinputs, aktivierende Einzel- und Kleingruppenarbeiten, reale Praxisübungen, persönliche Transferarbeit für die individuelle Arbeitssituation.