Vertriebsmotor Innendienst – 5 effektive Wege für mehr Erfolg

Den direkten Draht zum Kunden noch besser ausschöpfen

Was Sie aus diesem Training für die Praxis mitnehmen

Die Stellhebel für den effektiven Vertrieb sind vielfältig: Die Qualität der Produkte bildet natürlich immer die Basis, Verkauf oder Außendienst geben ihr Bestes, um die Produkte an den Kunden zu bringen. Wirklich erfolgreiche Unternehmen haben verstanden, dass die Mitarbeiter „im Hintergrund“ oft das Zünglein an der Waage darstellen und darüber entscheiden, warum der Kunde auch morgen hier und nicht dort kauft.
Mit diesem gezielten Intervalltraining steigern Sie den sorgsamen, professionellen und serviceorientierten Umgang mit Ihrem wichtigsten Kapital: dem Kunden. Indem wir Ihren Mitarbeitern im Innendienst Wege aufzeigen, wie sie sich in den wichtigsten Berührungspunkten zum Kunden noch besser aufstellen können, steigern Sie Ihre Kundenbindung und die Wirkung Ihres Unternehmens.

Inhalte
Modul 1:
Das Telefon als Visitenkarte des Unternehmens
Professionell und überzeugend telefonieren

Dieses Modul zeigt praxisbezogen, wie Sie die Ansprache von Kunden und Geschäftspartnern am Telefon effizient und erfolgreich einsetzen. Sie erhalten Anregungen, wie die Kommunikation am Telefon erfolgreich gestaltet werden kann und wie die Chancen, die in einer guten Beziehung zum Kunden und Geschäftspartner stecken, bewusster als bisher ergriffen und genutzt werden können.

  • Mein Verhalten bestimmt meine Zukunft: Wären Sie gerne Ihr eigener Kunde und Geschäftspartner?
  • Einstellung und ihre Wirkung: Verstehen und verstanden werden
  • Grundregeln der Kommunikation
  • Der erste Eindruck zählt, der letzte Eindruck bleibt: von der Begrüßung bis zum Gesprächsabschluss
  • Fragetechnik – gewusst wie: „Wer fragt, führt das Gespräch!“
  • Der „Formulierungs-Doktor“: Was nützt und was definitiv schadet
  • Agieren statt reagieren: Schwierige Situationen meistern
  • Konkrete Angebote machen – klare Vereinbarungen treffen
  • Praxistraining: Analyse beispielhafter Gesprächssituationen und Erarbeiten von Verhaltensoptionen
Modul 2:
Professionell beraten und verkaufen am Telefon
Motiviert und kundenorientiert im Telefonvertrieb

Dieses Modul beleuchtet neue und effektive Wege in der Kundenansprache beim Beraten und Verkaufen am Telefon. Dabei muss die Basis für den Erfolg stimmen: Wie ist Ihre Einstellung zu Kunden und zur Verkaufsaufgabe? Wie erleben Sie selbst Service- und Kundenorientierung? Wie beziehen Sie das in Ihr Verhalten, in Ihr Tun ein? Was begeistert Sie zum Beispiel bei Ihrer täglichen Arbeit oder wenn Sie selbst Kunde sind? Denn nur wenn Sie begeistert sind, werden Sie auch Ihre Kunden begeistern.

  • Serviceberater, Verkäufer, Kummerkasten… – was ist eigentlich Ihre Rolle?
  • Wären Sie gerne Ihr eigener Kunde?
  • Professionelle Haltung – auch in anspruchsvollen Situationen
  • Beratung, Verkauf etc.: Was erwartet mein Kunde eigentlich von mir?
  • Beziehungsmanagement – eine Beziehung aufbauen und pflegen
  • Instrumente der Beratung, des Verkaufs und der Kundenbindung
  • Immer im Zentrum: die Nutzenargumentation
  • Warum Einwände Ihre Freunde sind – und wie Sie entsprechend mit ihnen umgehen sollten
  • Wie gehen Sie mit Beschwerden um? Machen Sie aus einer Reklamation eine Reklam(e)a(k)tion!
  • Die Empfehlung – Krone der Kundenbeziehung
Modul 3:
Neukundenakquisition – Aktive Kundenansprache per Telefon
Leads schaffen und Interessenten für sich gewinnen

Dieses Modul zeigt Ihnen praxisbezogen, wie Sie die Kundenansprache am Telefon gerade beim Erstkontakt in der Neukundenakquise effizient und erfolgreich einsetzen. Denn das Telefon ist und bleibt einer der effektivsten Wege um Neukunden zu gewinnen. Doch oft scheitert der Erfolg an der fehlenden Eigenmotivation und am regelmäßigen Tun. In diesem Training optimieren Sie Schritt für Schritt Ihre kommunikative Fähigkeit am Telefon. Sie werden sehen, erfolgreich akquirieren ist keine Zauberei.

  • Mit der richtigen Positionierung und dem passenden Gesprächseinstieg erfolgreich Kunden gewinnen
  • Basiselemente bei der Telefonakquise von A bis Z – von „Anregender Darstellung“ bis „Zuhören“
  • Der rote Faden im Akquise-Gespräch
  • Fragen sind eine unerschöpfliche Quelle – gewusst wie!
  • Grundregeln der Rhetorik und Sprechweise
  • Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! – Von der Begrüßung bis zum Gesprächsabschluss
  • 10 vergoldete Regeln auf dem telefonischen Weg zum Neukunden
  • Wie erstelle ich mir einen Gesprächsleitfaden?
  • Professioneller Umgang mit Einwänden
  • Den inneren „Schweinehund“ für die Telefonakquise überwinden
Modul 4:
Moderne Korrespondenz – mit Texten, Briefen und E-Mails überzeugen
Die „Schreibwerkstatt“ für mehr Beziehungsqualität und Erfolg

Textbausteine sind nicht für die Ewigkeit! Das geschriebene Wort sorgt für ein bleibendes Image. Was vor wenigen Jahren sehr gut war, wirkt heute floskelhaft. Was hat sich geändert? Wie schreiben Sie Briefe modern, kundenorientiert und mit dem „gewissen Etwas“? Wie überzeugen Sie mit Argumenten und wie drücken Sie sich positiv aus? Wie wecken Sie Interesse am Beginn und welchen Eindruck hinterlassen Sie am Schluss des Briefes, einer Mail? In diesem Modul arbeiten wir absolut praxisorientiert an Ihren eigenen Beispielen und bringen Sie auf ein neues Niveau.

  • Lebendiger Stil von Anfang bis zum Schluss
  • Den richtigen Ton und die richtigen Worte finden
  • Individuelle, beziehungsorientierte Dokumente – die Kundensprache aufgreifen und den Erwartungen richtig begegnen
  • Texte mit Aussagekraft statt leerer Worte
  • Überzeugen mit Argumenten – begründen statt behaupten
  • Schwierige Briefe: Wie sage ich „nein“?
  • Gewinner-Sprache: Positiv formulieren – Schritt für Schritt
  • Briefe für besondere Anlässe
  • DIN 5008 neu – das Wichtigste im Überblick
  • Neue deutsche Rechtschreibung – die TOP Regeln, nach denen Sie sonst immer googeln …
  • Ausführliches Praxistraining: Schreiben bzw. redigieren von mitgebrachten Mails / Texten / Briefen in kleinen Gruppen
Modul 5:
Angebots-Profi – Angebote individuell schreiben und erfolgreich nachfassen
Angebote individuell platzieren und erfolgreich nachfassen

In diesem Modul bringen Sie frischen Wind in Ihre Angebote. Begeistern Sie mit pfiffigen Einstiegen, klaren Aussagen und individuellen Schlusssätzen. Gehen Sie dabei gekonnt auf Ihre Kunden ein und zeigen Sie, dass Sie mehr zu bieten haben als den Preis. Und danach? Warten Sie lieber darauf „entdeckt“ zu werden oder fassen Sie Angebote aktiv nach? Welche Gefühle beschleichen Sie beim Nachfassen von Angeboten? Schieben Sie diese Aufgabe gerne auf den nächsten Tag? Wir machen Sie zum souveränen Angebots-Profi.

  • Woher weiß ich, was mein Kunde wirklich braucht?
  • Was erwarten (anspruchsvolle) Kunden von Ihrem Angebot?
  • So holen Sie den Kunden an der richtigen Stelle ab
  • Was will ich mit meinem Angebot aussagen?
  • Die richtige Form, Layout, Anfang und Schluss bei Angeboten: Der Blick auf die emotionale Ebene
  • Nutzenargumente – Schritt für Schritt in Szene gesetzt
  • Textbausteine oder individuell – wie geht das zusammen?
  • Fehlerlos zum Erfolg: Achten Sie auch auf Kleinigkeiten
  • Praktische Arbeit an eigenen Beispielen
  • Mit der richtigen Vorbereitung motiviert durchstarten
  • Der Einstieg ins Telefonat: So schaffen Sie die richtige Atmosphäre
  • Wenn etwas noch nicht stimmt: mit Einwänden gekonnt und kundenorientiert umgehen
  • Die Top 10 Tipps für das Nachfassen von Angeboten


Wie Sie und wir in diesem Intervall-Training arbeiten

Ein lern- und verhaltenswirksamer Methodenmix sorgt für optimale Trainingsergebnisse:

  • Vermitteln inhaltlicher Grundlagen und Konzepte durch inspirierende Kurzinputs
  • Vertiefen des Gelernten durch aktivierende Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Erfahrung durch reale Praxisübungen mit intensivem Feedback
  • Übertragen des Gelernten durch persönlichen Praxistransfer