Aktuelle Soforthilfe vom Bund bis 31.12.2020

Nun wird Ihr Workshop “Unternehmensentwicklung - Jetzt Zukunft neu denken!” gefördert

Während viele Unternehmen gerade noch in der Findungsphase sind und sich in der Krise sortieren, machen einige Firmen bereits erste Erfahrungen mit neuen Chancen, die sich aus der aktuellen Situation ergeben.

Haben Sie auch Themen, die bislang vernachlässigt worden sind und für die genau jetzt der richtige Zeitpunkt wäre?

  • Passende Mitarbeiter zu finden und zu binden, war lange nicht mehr so leicht
  • Optimierungen von Strukturen, von Prozessen – jetzt ist die Zeit dafür
  • Wahre Führungskompetenz identifizieren, um sich auch in stürmischen Zeiten auf die Führungsmannschaft verlassen zu können
  • Konkrete Digitalisierung testen und neue Arbeitswelten etablieren
  • Positionierung der Zukunft – Marktnischen für Ihr Unternehmen nach der Krise finden

Wer in Zukunft erfolgreich sein möchte, muss sowohl die Strategie als auch die Strukturen und das Führungsverhalten überprüfen und anpassen. Denn gerade jetzt werden die Grundlagen gelegt, um das Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen Jetzt ist echte Umsetzungskompetenz gefragt! Welche Veränderungen für Sie und Ihr Unternehmen passen, finden Sie mit unserem Beratungsangebot“Unternehmensentwicklung – Jetzt Zukunft neu denken!” heraus.

Wir von TEAM GOLD sind als zertifiziertes Unternehmen bei der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) gelistet. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wurden die Mittel jetzt für die ausführliche individuelle Beratung massiv aufgestockt. Für Sie heißt es, dass unsere Begleitung und Beratung jetzt mit den neuen Fördermitteln von der BAFA bis zum 31.12.2020 zu einem höchst attraktiven Angebot gestaltet werden kann.

Aktuell gibt es für Unternehmen bis zu 4.000 € Zuschuss zur Beratung. Unser Workshop ist so konzipiert, dass im ersten Schritt 100% der Beratungskosten gefördert werden können. Wir rechnen direkt mit der BAFA ab, so dass Sie nichts vorfinanzieren müssen, sondern lediglich darüber hinaus gehende Beträge und die Umsatzsteuer tragen müssen.

Welche Themen werden gefördert?
  • Strukturen der Organisation überdenken und den Markt beachten – welche Aufstellung ist die Richtige für die Zukunft?
  • Zielvereinbarung ade – OKR kennen und einführen
  • Mitarbeiter finden und binden – Potenziale erkennen und fördern
  • Schlechtwetterführung – Führungskräfte in der Krise stärken
  • Digitalisierung konkret – Arbeitswelt 4.0 implementieren
  • Neues Lernen – E-Learning für den Mittelstand

Diese Aufzählung ist nicht abschließend. Es sind weitere Beratungsthemen möglich.

Jetzt werden die Grundlagen gelegt, um Ihr Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen. Gehören Sie mit Ihrem Führungsteam zu den echten Unternehmern und Machern, die jetzt aktiv werden und sich nicht von der aktuellen Krise unterkriegen lassen! Schließlich wollen Sie nicht nur vorausdenken. Sondern unternehmerisch vorausgehen.

Setzen Sie alles auf eine Karte und kontaktieren Sie uns – wir freuen uns darauf, Sie dabei begleiten zu dürfen.



Weshalb kämpfen viele Unternehmen in Krisenzeiten ums Überleben, anstatt zu wachsen und Marktanteile zu sichern? Wir haben in unseren Projekten in den vergangenen Jahren sieben Hauptgründe identifiziert und stellen Ihnen diese auf der nachfolgenden zur Verfügung. So können Sie für sich wirksame Gegenmaßnahmen ableiten

Sieben typische Fehler von Unternehmen in Krisen:
  1. Statisches Geschäftsmodell: Die Arbeitsprozesse sind durch die aktuelle Krise eingeschränkt und es fehlt die notwendige Geschwindigkeit, sich schnellstmöglich anzupassen.
  2. Führungskräfte führen nicht: Die Führungskräfte sind wie gelähmt und verfallen in eine Schockstarre oder sie agieren wie aufgescheuchte Hühner und verfallen in blinden Aktionismus
  3. Mutlose Kommunikation: Das Team wird verunsichert, die Mitarbeiter und Kunden haben keinen Ansprechpartner. Sie verlieren die Perspektive und liebäugeln mit einem Wechsel.
  4. Ungesunde Team-Aufstellung: Das Team enthält noch Mitarbeiter, die weniger produktiv und engagiert sind. Gute und engagierte Mitarbeiter sind stattdessen im Zwangsurlaub.
  5. Im Schongang fahren: Der Außendienst und Vertrieb wurde in Kurzarbeit geschickt und (digitale) Kundenkontakte und Angebote werden momentan nur auf Sparflamme geköchelt.
  6. „Pfennigfuchser“-Haltung: es wird sich nur noch auf Sparmaßnahmen konzentriert, um möglichst unbeschadet aus der Krise zu kommen.
  7. Vogel-Strauß-Taktik: nach dem Motto „weiter wie bisher“ werden unbeirrt weiterhin „tote Pferde“ geritten, obwohl der Markt und das Umfeld eine andere Richtung vorgeben.


Hinweis: Aufgrund unserer begrenzten persönlichen Kapazität müssen wir die maximale Anzahl auf 10 Beratungen pro Quartal begrenzen. Gerne arbeiten wir dazu ein persönliches Angebot aus.