Selbst.Bewusst.Führen.®

Aufbautraining

Das Aufbautraining ist eine Erweiterung der Themen, welche in unserem Erfolgstraining für Führungskräfte Selbst.Bewusst.Führen.® behandelt werden. Hier hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die dort erworbenen Fähigkeiten zu vertiefen und noch weiter auszubauen. Das Aufbautraining bieten wir als Inhouse-Seminar in Ihrem Unternehmen an. Es besteht aus zwei weiteren Boxenstopps und erweitert die Werkzeugkiste für die Führung Ihrer Mitarbeiter perfekt.

Sie haben nun schon die ersten Praxiserfahrungen mit unserem Erfolgsprogramm Selbst.Bewusst.Führen.® gemacht. Sie konnten das dort erlangte Wissen einsetzen, die ersten Tools ausprobieren und Ihre Kompetenzen als Führungskraft weiter ausbauen? Perfekt! Dann sind Sie nun bereit für den nächsten Schritt.

Unsere Philosophie ist es, ganzheitliche Trainingsangebote zu schaffen, damit Erlerntes nicht einfach nach einer gewissen Zeit verpufft, sondern tatsächlich verinnerlicht und praktiziert wird – auch bei unangenehmen Themen. Lernen Sie nun, wie Sie Ihre Teams entwickeln, schwierige Mitarbeiter erfolgreich einbinden und Konflikte innerhalb der Gruppe nachhaltig lösen.

Boxenstopp
Orientierung
Vorleben

Boxenstopp
ZUSAMMENARBEIT
GESTALTEN

Boxenstopp
MENSCHEN
STÄRKEN

Boxenstopp
ERFOLGSORIENTIERT
HANDELN

Boxenstopp
VERÄNDERUNGEN
FÖRDERN

Boxenstopp
Modern
Führen

Boxenstopp
Unangenehmes
meistern

6. Modern Führen

Die Arbeitswelt 4.0 gestalten

Führungskräfte sind es gewohnt, schwierige Herausforderungen anzunehmen und zu meistern. Doch durch die zunehmende Dynamik, Komplexität und Digitalisierung greifen bewährte Erfahrungen, Denkmuster und Handlungsmethoden oft nicht mehr. Agile Formen der Zusammenarbeit, die Führung virtueller Teams und der Einsatz neuer Medien sind gefordert, um Wirkung zu erzielen und nachhaltigen Erfolg zu haben. Erfahren Sie in diesem Boxenstopp, was es heißt, mit Ihren Mitarbeitern Systeme zu gestalten und moderne Instrumente einzusetzen – damit Ihr Unternehmen zukunftsfähig bleibt.

Die Themen unseres sechsten Boxenstopps:

  • Führung in Zeiten hoher Dynamiken
  • Kulturwandel – Vom Unternehmen zum StartUp und wieder zurück?
  • New Work – neue Arbeitsräume in der neuen Arbeitswelt
    Gestaltungsräume und Selbstorganisation in Teams zulassen und fördern
  • Methoden und Prinzipien der agilen Zusammenarbeit
  • Unterschiedliche Generationen mit neuen Methoden führen
  • Impulstransfer: Ihr persönlicher Handlungsplan für die Praxis

Das erleben Sie bei „Modern führen":

  • Sie erfahren, was sich in der bisherigen Mitarbeiterführung zum “modernen und zukunftsorientierten Führen” geändert hat
  • Sie sehen, wie Sie ein neues Wertebild und Mindset bei sich und Ihren Mitarbeitern etablieren und wie erhalten ein Verständnis für neue Methoden in der Zusammenarbeit
  • Sie bekommen Anregungen, wie Sie Digital Natives mit konservativ arbeitenden/denkenden Mitarbeitern in eine konstruktive Zusammenarbeit bringen

Boxenstopp
Orientierung
Vorleben

Boxenstopp
ZUSAMMENARBEIT
GESTALTEN

Boxenstopp
MENSCHEN
STÄRKEN

Boxenstopp
ERFOLGSORIENTIERT
HANDELN

Boxenstopp
VERÄNDERUNGEN
FÖRDERN

Boxenstopp
Modern
Führen

Boxenstopp
Unangenehmes
meistern

7. Unangenehmes meistern

Wertschätzende und klare Schlechtwetterführung

In Ihrem Team herrscht eine Superstimmung? Konflikte gibt es bei Ihnen nicht?
Sie haben mit allen Ihren Mitarbeitern ein freundschaftliches Verhältnis? Selbstverständlich ist gegen einen kooperativen Führungsstil nichts einzuwenden. Dennoch sind Sie dafür verantwortlich, dass die Leistung Ihrer Mitarbeiter stimmt. Als erfolgreiche Führungskraft haben Sie gerade deshalb auch zahlreiche unbequeme Führungsaufgaben zu bewältigen. Sie müssen Missstände in Ihrem Team klar benennen, Leistung konsequent fordern und schlechte Nachrichten kommunizieren. In diesem Boxenstopp lernen Sie, unangenehme Führungsaufgaben anzupacken sowie Instrumente und Methoden anzuwenden, um diese Aufgaben zu meistern.

Die Themen unseres siebten Boxenstopps:

  • Abgrenzung von Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft – Arten und mögliche Ursachen für Minderleistung
  • Erkennen bestimmter Formen von mangelhafter Leistungsfähigkeit
  • Der richtige Umgang mit “Low-Performern”
  • Umgang mit Verweigerungshaltung
  • Disziplinarmaßnahmen gezielt einsetzen
  • Unpopuläre Entscheidungen treffen
  • Impulstransfer: Ihr persönlicher Handlungsplan für die Praxis

Das erleben Sie bei „Unangenehmes meistern":

  • Sie reflektieren Ihre eigene Haltung und Verhaltensweisen in schwierigen Situationen
  • Sie lernen Minderleistung zu identifizieren, anzusprechen und zielgerichtet darauf zu reagieren
  • Sie erfahren, was eine Verweigerungshaltung bei Mitarbeitern verursachen kann und welche Umgangsstrategien Sie anwenden können

Sie haben noch Fragen zum Aufbautraining?

Kontaktieren Sie uns gerne.