Hören Sie auf unsere begeisterten Kunden

Interview mit Michael Hauspurg

Branche

Hersteller von Badtextilien

Ort

Hohenberg/ Eger

Gründungsjahr

1928

Mitarbeiter/innen

160

Zusammenarbeit seit

2016

Konzept

Selbst.Bewusst.Führen.® und Selbst.Bewusst.Unternehmen.® 

Ziel

Als Ausgangslage dienten Feiler die Ergebnisse einer Gefährdungsanalyse. Diese führten den Inhabern des textilverarbeitenden Unternehmens den Handlungsbedarf vor Augen, weshalb Frau Kristine Schwedt auf die Suche nach einem geeigneten Partner zur Unterstützung ging. Wir freuten uns, dass sie in uns und unserer Arbeit fündig wurde und so starteten wir 2016 die Zusammenarbeit gemeinsam mit der Geschäftsleitung und Inhaberfamilie, indem wir zunächst ein Leitbild entwickelten und die Werte von Feiler definierten. Im nächsten Schritt stand die Erarbeitung der Vision, Mission und eines Führungskräfteleitbildes auf dem Plan. Auf dieser Basis entstand das Führungskräfteprogramm zur Förderung der Vorgesetzen bei Feiler. Das Problem wurde schnell ersichtlich. Die Führungskräfte erreichten ihre neuen Positionen zwar dank ihrer fachlichen Kompetenzen, die Führungsqualitäten ließen jedoch noch zu wünschen übrig. Unser Ziel war es nun, den Führungskräften mit dem Konzept Selbst.Bewusst.Führen.® Werkzeuge an die Hand zu geben, um diese Fähigkeiten auszubauen. Mit Selbst.Bewusst.Unternehmen.® stehen wir der Geschäftsleitung zudem als Sparringspartner in strategischen und organisatorischen Fragen zur Seite. 

 

Das erste Gespräch zwischen unserem Geschäftsführer Herrn Gold und Herrn Hauspurg, Geschäftsleiter von Feiler, war zugleich ein langes und sehr intensives. Herr Hauspurg, der das Projekt mit uns übernommen hatte, nahm kein Blatt vor den Mund und sprach offen und ehrlich über die aktuelle Situation im Unternehmen. Beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit! Schon als er seine Karriere bei Feiler 2011 als kaufmännischer Leiter begann, ließen die Führungskräfte verlauten, dass sie sich nicht ernst genommen fühlten. Denn viele Entscheidungen wurden von den Mitarbeitern in Frage gestellt und dann mit einem Gang zur damaligen Geschäftsleitung revidiert. Unter dem Gesichtspunkt der Führung war das natürlich das denkbar Schlechteste.

 

Unsere Aufgabe war es nun, die Führungskräfte mit geeigneten Schulungen zu stärken, damit ihnen in Zukunft bedenkenlos mehr Verantwortung anvertraut werden kann. Von Anfang an war uns klar, dass bei diesem Weg nicht alle Teilnehmer erfolgreich ins Ziel kommen werden. Und dies bewahrheitete sich dann auch so. Noch während der Trainings von Selbst.Bewusst.Führen.® trennte sich relativ schnell die Spreu vom Weizen.

 

Führungskräfte an ihre Grenzen. Grenzen, die der eine oder andere nicht überwinden konnte.

 

„Mit der Zeit wurde es immer anspruchsvoller und so hat man Seiten der Führungskräfte kennengelernt, die man nicht erwartet hätte – im positiven wie im negativen Sinne. Für mich als Geschäftsführer ist dies dahingehend wichtig, dass ich weiß, auf wen ich mich bedingungslos verlassen kann. Nicht in dem Sinne, dass sie zu allem Ja und Amen sagen, sondern das ich auf ihre Aussagen vertrauen kann. Nur so kommen wir voran.“ – Michael Hauspurg

 

Das alles Entscheidende für den Verlauf unserer Arbeit ist stets, wie die Führungskräfte den Veränderungsprozess annehmen. Mit unserer Unterstützung gelang es den meisten Führungskräften von Feiler zu wachsen. Einige von ihnen kamen in ihrer Entwicklung jedoch nicht voran. Doch auch das „Stehenbleiben“ ist nichts Schlimmes, sondern eine Chance, sich selbst, seine Mitarbeiter und somit das ganze Unternehmen neu auszurichten und zu ordnen. Damit diese ganzheitliche Neuausrichtung nachhaltig und in allen Bereichen konsequent realisiert werden kann, steht unser Geschäftsführer Herrn Hauspurg mit dem Beratungsansatz Selbst.Bewusst.Unternehmen.® unterstützend zur Seite. Als Sparringspartner auf Augenhöhe gestalteten wir so von Anfang an aktiv die neuen Prozesse bei Feiler mit.

 

Bei null gestartet, geht Feiler in den Bereichen Visionen, Werte und dem Unternehmensleitbild nun selbstbewusster und stärker denn je ins Rennen. Und Gott sei Dank tritt das Familienunternehmen noch lange nicht auf die Bremse. Als nächstes stehen für uns die Definition und Ausarbeitung der Ziele und Strategien auf der Agenda. Nicht nur in Hinblick auf das gesamte Unternehmen, sondern auch heruntergebrochen auf jede einzelne Abteilung. Wir sind bester Dinge, dass wir diese Ziele gemeinsam und mit den richtigen Werkzeugen erreichen werden!

 

„Mir ist es auch wichtig junge Leute in der Firma voranzubringen, die sich entwickeln wollen und das Potenzial dazu haben. Mit der Unterstützung von Herrn Gold schaffen wir das.“ – Michael Hauspurg

Überzeugen sie sich selbst

Telefon: 0 921 162701-0
Telefax: 0 921 162701-11
E-Mail: kontakt@team-gold.de